Blog


Favoriten

Veröffentlicht auf 18.02.2017 | von Merion

0 Kommentare

Fabelhafte vielfarbige Garne!

Empfehlen:

Warum mögen wir bunte Garne nur so gerne? Merion kann es in einem Wort beschreiben: FARBEN!

Lamana Cusco

Entweder Ihr liebt vielfarbige Garne, oder Ihr habt sie einfach noch nicht gesehen. Ich kenne niemanden, der sich nicht am Ende in bunte Garne verliebt hat. Egal, ob es die reine Freude daran ist, von einer Farbe in die nächste zu fliegen oder das langsame Gleiten von einem Ton in den nächsten – es ist ein Abenteuer in Farbe und das, ohne ständig Faden vernähen zu müssen.
„Farbenfroh“ kann ja einiges bedeuten, aber hier meinen wir die Garne, die mehr als eine Farbe haben. Sie können handgefärbt oder maschinell hergestellt sein und es gibt zahllose verschiedene Effekte, die damit erreicht werden können. Von selbststreifend bis hin zur Illusion eines Musters – und lange oder kurze Wiederholungen einer Farbe! Der Spaß daran ist es, eine Farbexplosion zu kreieren ohne etwas anderes zu tun, als einfach zu stricken!
Noro waren vor etwa 40 Jahren unter den Pionieren des vielfarbigen Garns – Gründer Eisaku Noro machte es sich zur Aufgabe, ein Garn herzustellen, dass „frei von existierenden Konzepten und Beschränkungen“ war und dabei die Schönheit der Natur zu zeigen. Selbst die einfachsten Muster sehen exotisch in Noro Garnen aus, egal in welcher Garnstärke!


Noro Silk Garden Sock

Manchmal gibt es eine derartige Farbexplosion auch in tollen Texturen – schaut Euch nur diese tolle Farbkombi in Mohair in Lana Grossas Emozione Degradé an – fast wie ein Ölgemälde!


Lana Grossa Emozione Degradé

Und manchmal ist uns auch nach einem ganz zarten Farbverlauft, wie in diesem Garn – Austermann Merino 105.

Das funktioniert auch mit neutraleren Farben wie hier in Schachenmayr Tahiti, einem Lace-Garn. Stellt Euch nur den traumhaften Ombre-Effekt in einem Tuch vor!


Schachenmayr Tahiti

Print-Effekte sind auch witzig – schaut Euch nur das Cascade 220 Superwash Effects Garn mit Spritz-Effekten an!

Cascade 220 Superwash Effects

Kurze Wiederholungen von Farben sind am beliebtesten bei den Sockenstrickern – zum Beispiel wie im fantastischen Rico Superba Babmboo 4 ply.

Mit vielfarbigem Garn zu arbeiten, auch mit einem kaum merkbaren Effekt in neutralen Tönen, kann Eurem Gestricktem unglaublich viel Tiefe und ganz andere Dimensionen geben! Versucht es erst mal mit einem Schal oder einer Mütze und schaut, ob Ihr es mögt bevor Ihr einen ganzen Haufen anschafft. Und wenn Ihr Euch fragt, wie diese exotischen Farben aussehen, wenn sie verstrickt sind, schaut Euch einfach die Anleitungen an. Da wird vielleicht nicht genau die Farbkombination gezeigt, die Ihr benutzt, aber  Ihr bekommt ein Gefühl dafür, wie die Farben wirken. Zum Beispiel zeigt dieses Bild von simplen Stulpen, wie die Farben in Noro Silk Garden Sock verstrickt aussehen:


Noro Stulpen

Zeigt uns Eure vielfarbigen Projekte in der Community, wir würden sie zu gern sehen!

Empfehlen:

Tags: , , , ,


Über den Autor

Merion gibt zu, dass Ihr Garn-Vorrat etwas außer Kontrolle geraten ist, aber sie hat jede Menge Projekte in Traum-Form laufen! Sie liebt stricken, häkeln, Shire Horses, Kuchen und Hollywood-Schaukeln im Garten.




Die Kommentare sind geschlossen.

Zurück nach oben ↑