Blog


Spaß am Stricken Rosy Mitts

Veröffentlicht auf 07.02.2017 | von Anna

0 Kommentare

Herrliche handgefärbte Garne!

Empfehlen:

Was ist das Besondere an handgefärbten Garnen? Merion erklärt es uns!

Yarn Collective

Handgefärbte Garne von The Yarn Collective

Mit handgefärbten Garnen zu stricken ist ein regelrechtes Abenteuer. Egal, ob die Farben sanft von einem Ton in den nächsten gleiten oder abrupt wechseln. Jede gestrickte Reihe ist eine wunderschöne Geschichte für sich die sich mit jedem Klicken der Nadeln langsam entfaltet.  

The Yarn Collective

Es gibt zahlreiche Arten von Hand zu färben, aber was mich am meisten an handgefärbten Garnen begeistert, ist die einfache Tatsache, dass sie einzelnd und liebevoll von einem Menschen gefärbt wurden. Dass jemand jeden Strang in der Hand hatte und ihn dann vorsichtig bepinselt oder in ein Fass mit Farbe getaucht hat. Hinter diesem Färbeprozess steckt so viel Handwerkskunst, ausgeführt von echten Künstlern, die genau wissen, wann sie die Wolle in die Farbe tauchen, wie lange darin bleiben darf, bei welcher Temperatur ein Verfilzen verhindert wird. Letztes Jahr habe ich bei einer Veranstaltung mit einem Unabhängigen Färber gesprochen, der erzählte, er “erträume” seine Farben – und wache dann oft mitten in der Nacht auf um sich die Farben zu notieren und entsprechend zu planen.

Yarn Collective

Oftmals unterstützt Handfärbung soziale Projekte – speziell in Peru und Uruguay gibt es viele Garnhersteller,  die Schulen für die Kinder der Umgebung gebaut, Arbeitsplätze für die Familien der Region geschaffen haben – meist für die Frauen. Viele Firmen dort werden ausschließlich von Frauen-Kollektiven geleitet. Manos del Uruguay bemüht sich sehr um die Entwicklung von Frauen aus ländlichen Gegenden und ist Mitglied der World Fair Trade Organisation. Malabrigo beschäftigt größtenteils Frauen jeden Alters und “versucht immer, Menschen die Möglichkeit zu geben, zu arbeiten, die sonst durchschnittlich weniger Chancen darauf hätten”. Es gibt auch einen Umweltfaktor in diesem Manufaktur-Prozess – es wird so wenig Wasser und Chemie benutzt, wie möglich.

Madelinetosh

Wunderschöne handgefärbte Wolle von Madelinetosh

Kreativität macht, dass handgefärbte Wolle so viel Spaß beim verstricken macht – Eure Kreativität als Stricker in Kombination mit dem Könner des Färbers. Während man strickt, entfaltet sich ein einzigartiger Effekt, der das Endprodukt originell und zu etwas Besonderem macht. Wie man mit den Farbwechseln umgeht zum Beispiel: entweder man lässt die Farben einfach kommen, oder man plant vorausschauend wie sich die Farben entwickeln, man sucht die Anleitung und das Muster entsprechend aus, arbeitet mit Nadelstärke und Fadenspannung – diese Elemente sind Eurer Kreativität überlassen!

Manchmal kann es schwierig sein, sich vorzustellen, wie sich ein Strang handgefärbter Wolle in einem Kleidungsstück machen wird – Ich finde, eine der besten Methoden ist da, sich die Fotos in den Anleitungen anzusehen. Die meisten Hersteller haben Anleitungen für Ihre Garne designt und auch wenn die Farben sich unterscheiden, kann man sehen, wie die Farben sich im Großen und Ganzen verhalten.

Rosy Mitts

Rosy Lemonade Mittens by Fyberspates –Gratis

Montevideo

Montevideo Capelet by Manos del Uruguay

Wenn Ihr noch nie mit handgefärbten Garnen gestrickt habt, es ist wirklich eine Schatzkiste an Erfahrungen, die man dabei sammeln kann. Das Stricken wird ganz neue Dimensionen bekommen und Ihr werdet mit einem wirklich originellen und einzigartigen Projekt  belohnt werden!

Empfehlen:

Tags: , , , , ,


Über den Autor

Anna ist überzeugte Hamburgerin mit Hang zur großen weiten Welt. Sie strickt und häkelt mit großer Freude und zunehmendem Erfolg. Außer Handarbeiten jeder Art liebt sie es, mit und für Freunde zu kochen, zu lesen, Musik zu hören, Filme zu schauen oder die Welt zu bereisen und Neues zu entdecken.




Die Kommentare sind geschlossen.

Zurück nach oben ↑