Blog


Inspiration

Veröffentlicht auf 28.07.2016 | von Janet Weld

0 Kommentare

La Dolce Vita – Tücher für den Sommer

Empfehlen:

AnitaEkbergLaDolceVita

Ich weiß nicht genau, warum Anita Ekberg und La Dolce Vita bei mir in Erinnerung bleiben. Vielleicht nur, weil ich ein starkes Interesse an anderen Leuten und Ländern habe? Vielleicht weil sie glamourös ist? Vielleicht habe ich diese Faszination, weil sie als Schwedin in Amerika wohnte so wie ich als Amerikanerin in Deutschland lebte?

 

Ich habe eine Idee gehabt als ich vor kurzem das Bild von Anita wiedersah. Ich erinnerte mich an den Film und dachte, ein Tuch stünde ihr gut. Was meinst du? Wenn du so ein Kleid trügst, wolltest du nicht ein bisschen was um die Schultern? Wäre ein Schal nicht schön, nachdem du nachts aus dem Trevi-Brunnen steigst?

 

Vielleicht habe ich an Anita gedacht als ich selber darüber nachdachte was ich mit meinem Schal trage. Ich bin gerade fertig geworden mit diesem Tuch:

 Tuch Janet Weld v2

Die Wolle dazu – Berroco Folio – könnt ihr übrigens bei LoveKnitting kaufen!

Ich mag es, darüber nachzudenken was Anita sich für ein Tuch aussuchen würde! Ich glaube sie würde etwas Einfarbiges wählen. Chic ist es auf jeden Fall. Rot stünde ihr sehr gut!

Dieses Tuch – ein Design von Sylvie Rasch – mit der schönen Bordüre in Rot zum Beispiel!

 
DesignSylvieRasch

Vielleicht mit dieser Wolle, Sweet Georgia Cashsilk Lace?

Sie sehen nicht nur gut aus – Tücher sind nützlich!

Im Sommer sind sie perfekt wenn es abends etwas kühler oder von der Klimaanlage zu kalt wird.

Im Winter sind sie schön, weil sie einen Schal ersetzen können.

Beim Reisen sind sie immer gut: als Kissen, als Decke oder im Flugzeug um die Nase damit es besser riecht als es ohne würde!

Als ich älter werde, mag ich meine Arme ein bisschen abgedeckt und dazu ist eine Tuch perfekt geeignet. Also, nützlich sind sie, nicht wahr?

Aber schön sind sie auch. Und es gibt so viele, die schön zu stricken wären. Ah, wenn ich nur mehr Zeit hätte!!

AnitaEkberg

Als sie starb, habe ich von Anitas Lebenseinstellung gelesen. Es gefiel mir sehr:

“Wenn du La Dolce Vita willst, ist es wie du das Leben anschaust.”

Während eines Interviews mit Corriere della Sera, einer italienischen Zeitung, wurde sie gefragt, ob sie einsam ist. Sie antwortete, ja, ein bisschen. “Aber ich bereue nichts. Ich habe geliebt, geweint, bin wahnsinnig glücklich gewesen. Ich habe gewonnen und verloren.” Eine schöne Einstellung oder?

Empfehlen:

Tags: , , , , , ,


Über den Autor

Bin zuhause in Eau Claire, Wisconsin. Habe stricken gelernt vor 32 Jahren.




Die Kommentare sind geschlossen.

Zurück nach oben ↑